Das schönste Weihnachtsgeschenk: ein Kinderlachen

Die Weihnachtsspende von Networkers geht 2019 an die beiden Projekte „Bewegende Kinderschicksale“ und „Jedem Kind sein eigenes Bett“ des gemeinnützigen Vereins Kinderlachen e. V. aus Dortmund.

Spende

Weihnachtsaktion

Verein Kinderlachen

Networkers

n den Räumen der der Networkers AG in Hagen überreichte Ursula Biehs-Dolla, Assistentin der Abteilungsleitung Marketing und Kommunikation (links), die Spende Christian Vosseler (rechts) von Kinderlachen e.V.

Weihnachtsgeschenk

Das schönste Weihnachtsgeschenk:
ein Kinderlachen

n den Räumen der der Networkers AG in Hagen überreichte Ursula Biehs-Dolla, Assistentin der Abteilungsleitung Marketing und Kommunikation (links), die Spende Christian Vosseler (rechts) von Kinderlachen e.V.
© Networkers

In den Räumen der Networkers AG in Hagen überreichte Ursula Biehs-Dolla, Assistentin der Abteilungsleitung Marketing und Kommunikation (links), die Spende Christian Vosseler (rechts) von Kinderlachen e.V.

Die Weihnachtsspende der Networkers AG geht in diesem Jahr an die beiden Projekte „Bewegende Kinderschicksale“ und „Jedem Kind sein eigenes Bett“ des gemeinnützigen Vereins Kinderlachen e. V. aus Dortmund. Dazu überreichte Ursula Biehs-Dolla von der Networkers AG einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an Vereinsgründer Christian Vosseler.

Im Jahr 2002 von den Freunden Marc Peine und Christian Vosseler gegründet, setzt sich der Verein seither für schwerkranke Babys, Kinder und Teenager bis 17 Jahre in Kinderkliniken, Kinderhospizen, Kindertagesstätten und Kindergärten innerhalb Deutschlands ein. So erfüllt der Verein zum Beispiel Kinderträume im Rahmen von unvergesslichen Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten.

Eine Hälfte der Spende von Networkers geht an „Bewegende Kinderschicksale“. Das Projekt hilft Familien, die durch einen Schicksalsschlag wie eine schwere Krankheit, einen Unfall oder persönliche Lebensumstände aus dem Alltag gerissen werden und die mit dieser neuen Situation zu kämpfen haben. Wenn die Familien die finanziellen Mittel nicht aufbringen können, kommt der Verein für die Pflege, Therapie oder auch Operationen sowie stationäre Aufenthalte der Kinder auf.

Die zweite Hälfte des Betrags kommt dem Projekt „Jedem Kind sein eigenes Bett“ zugute. In Deutschland leben mehr als 2,5 Millionen Kinder in Armut. Oftmals besitzen sie nur eine Decke und müssen sich die Schlafstätte mit ihren Eltern oder Geschwistern teilen. Kinderlachen e. V. finanziert mithilfe der Spendengelder eigene Betten oder andere dringend benötigte Einrichtungsgegenstände für die Kinder.

Bei Networkers hat die Weihnachtsspende bereits eine lange Tradition. Anja Bartelt, Leiterin Marketing und Kommunikation, erklärt: „Auch in diesem Jahr verzichten wir, wie bereits in den vergangenen Jahren, auf Weihnachtspräsente für Kunden. Für alle Networkers-Mitarbeiter ist es eine Herzensangelegenheit, zur Weihnachtszeit, in der alle Kinderaugen dieser Welt leuchten sollten, einen Teil des eigenen Glücks an Kinder weiterzugeben. Deshalb geht in diesem Jahr unsere Spende an Kinderlachen e. V.“ Christian Vosseler, Mitbegründer und Geschäftsführer des Vereins, nahm Anfang Dezember den Scheck in Höhe von 2.500 Euro bei einem Besuch der Networkers AG in Hagen entgegen.

Artikel weiterempfehlen in:

Das könnte Sie auch interessieren:

Hochschulabsolvent

Die Networkers AG sucht einen Hochschulabsolventen zur Verstärkung des Teams in Hagen bei Dortmund.

Hochschulabsolvent

JobNetworkers

Informatik

IT-Account-Manager (m/w) für das Vertriebsgebiet NRW

IT-Account-Manager

JobNetworkers

Consultant Informationssicherheit

Der aktuelle Job des Monats: Consultant im Bereich Informationssicherheit.

Consultant

JobNetworkers

Junger mann mit brille sitzt vor einem Laptop und tippt