Firewalls der nächsten Generation

Networkers modernisierte erfolgreich die Perimeter-Sicherheit der Otto Dunkel GmbH.

ODU

Palo Alto

Citrix

Firewall

Perimeter-Sicherheit

Firmenzentrale der ODU GmbH & Co. KG in Mühldorf

Referenzstory

Firewalls der nächsten
Generation

© ODU GmbH & Co. KG

Michael Ottenthaler, Leiter Globale IT-Infrastruktur bei ODU, freut sich, das Projekt auf globaler Ebene weiterzuführen.

Die Otto Dunkel GmbH setzte bei der Modernisierung seiner Perimeter-Security auf die Networkers AG. Die neue Sicherheitsarchitektur vereint nun Next Generation und Web Application Firewalls mit Remote Access und Zwei-Faktor-Authentisierung.

Mit ihren Steckverbindungssystemen ist die Otto Dunkel GmbH (ODU) ist international marktführend und verfügt über mehrere Standorte auf drei Kontinenten. Eine stabile und sichere webbasierte Kommunikation zwischen den Standorten ist für ODU damit besonders wichtig. Das Lösungskonzept von Networkers bestand u. a. aus einem Firewall-Cluster mit zwei redundanten aufgesetzten Next Generation Firewalls (NGFW) von Palo Alto, die für ihre Zuverlässigkeit und Performance bekannt sind. Das amerikanische Cybersecurity-Unternehmen bietet besondere High-End-Features, wie etwa ein leistungsfähiges Sandboxing unbekannter Dateien an, die sich mit der Management-Software Palo Alto Panorama zentralisiert und automatisiert administrieren lassen.

Zusätzlich zu den NGFWs wurde eine dedizierte Web Application Firewall (WAF) von Citrix Netscaler VPX installiert. Diese Plattform ließ sich nahtlos in die basierende Application-Delivery-Infrastruktur von ODU eingliedern, da diese unter anderem auf Citrix XenApp basiert. Somit wurden mit den Palo Alto NGFW und den Citrix WAF zwei erfolgreiche Komponenten zu einer innovativen Lösung vereint, die für einen lückenlosen Schutz des Perimeters sorgen.

Neue Systeme entlasten Teams

Die Modernisierung der Perimeter-Sicherheit am Firmensitz wurde binnen weniger Monate abgeschlossen. Networkers-Experten stehen heute ODU beim laufenden Betrieb der Systeme unterstützend zur Seite. Michael Ottenthaler, Leiter Globale IT-Infrastruktur bei ODU, zieht ein positives Resümee:

„Die neue Lösung wurde unseren Erwartungen vom ersten Tag an in jeder Beziehung gerecht und hat sich am Hauptsitz als ergonomisch und wirtschaftlich erwiesen. Da sich sämtliche Komponenten zentral administrieren lassen, können wir unsere lokalen Teams nachhaltig entlasten und wertvolle Freiräume für andere Aufgaben schaffen.“

Nach den guten Erfahrungen aus dem Pilotprojekt hat sich ODU dazu entschieden, gemeinsam mit Networkers die neue Perimeter-Sicherheits-Architektur auch an vier weiteren Standorten in China, Russland, USA und Mexiko zu implementierten.

Artikel weiterempfehlen in:

Das könnte Sie auch interessieren:

IT-Account-Manager (m/w) für das Vertriebsgebiet NRW

IT-Account-Manager

JobNetworkers

Auszubildender (m/w) Fachinformatiker/-in – Systemintegration

JobNetworkers

Azubi Fachinformatik

Hyperkonvergente Infrastruktur für Brandt

Der unangefochtene deutsche Zwieback-Marktführer vertraute auf Networkers, um ein starkes Fundament…

Referenz